-----------------------------------------

Unterrichtszeiten ab 1.9.2017

 

Mo, Di, Do & Fr                   9:00-18:00

Sa alle 14 Tage                  9:00-18:00

Mi &  So                           geschlossen

-----------------------------------------

 

 

Termine 2018   

 

 

Working Equitation Trail Kurs 11.&11.3.
Zirkustik Kurs 22.&23.9.

 

Infos siehe Termine oder unter Angebot

Wissenswertes

 

 

Warum wir den ReitSPORT erst

ab 7 Jahre anbieten....

 

 

"Das Alter zwischen fünfeinhalb und sechseinhalb Jahren wird in der Entwicklungspsychologie als das Alter des ersten Gestaltwandels beschrieben" (Bröder & Hilbich, 1997, S. 19). Mit Gestaltwandel ist die körperliche Veränderung des Kindes gemeint. Die Extremitäten beginnen verstärkt zu wachsen, der Rumpf wird schlanker und gestreckter, die Taille bildet sich aus, der kleinkindhafte Bauch wird flacher, die Muskeln treten stärker hervor und die Schulterbreite nimmt zu. Das Kind erscheint insgesamt länger und schlanker. Aus diesem ersten Gestaltwandel des Kindes geht schließlich die "Schulkindform" hervor (vgl. Mietzel, 1997).

Parallel zu dem körperlichen veränderungen  in diesem Alter vollziehen sich auch tiefgreifende seelische Veränderungen, sie neigen zu starken Stimmungsschwankungen, entladen ihre Gefühle manchmal explosiv und akzeptieren seltener vernünftige Argumente. Die Kinder wirken oft desorientiert und können sich nur schwer für etwas entscheiden oder zu einer Meinung durchringen. Es fällt ihnen nicht leicht, sich mit Dingen länger zu beschäftigen, weil sie nicht viel Geduld und Ausdauer aufbringen können. Kinder in diesem Alter langweilen sich häufig, da ihnen die Spiele, die sie früher begeisterten, keine Freude mehr bereiten; an die Stelle der alten Aktivitäten sind jedoch noch keine neuen getreten. So befinden sich die Kinder in einer schwierigen Übergangsphase zwischen Klein- und Großkind.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Reiten lernen in Niederösterreich

 

 

 

 

Der NÖ Pferdesportverband unterstützt Sie beim Start in den
Reitsport mit Fachwissen, Fakten und Tipps rundum Ausrüstung, Reitstall und
Ausbildung.

 

Alter

Kinder: ab dem Vorschulalter, abhängig von der Koordination. Das Sitzen auf dem Pferd und dabei geführt werden, kann schon
im Vorschulalter praktiziert werden.


Erwachsene: Reitanfänger der Generation 50 plus gibt es immer
wieder, die nach entsprechender Ausbildung in der klassischen oder
Westernreitweise Reiterprüfungen ablegen.

 

Ausbildungsstufen für Anfänger

Die erste Prüfung (Kleines oder Großes Hufeisen) kann bereits
ab dem vollendeten 6. LJ abgelegt werden.


Im Alter von 8 Jahren
können bereits der Reiterpass und das Österreichische Western Riding
Certificate erworben werden. Der Reiterpass und das Österreichische Western
Riding Certificate berechtigen bereits zum Einstieg in den Turniersport.


Die Österreichische Reiternadel als Vorstufe zur Reiterlizenz
kann nach Ablegung des Reiterpasses ebenfalls im Alter von 8 Jahren abgelegt werden, die Lizenzprüfung mit 10 Jahren.

 

Förderung der Entwicklung von Kindern und Jugendlichen

Es ist sinnvoll, den Reitsport früh zu beginnen, um die
natürlichen Eigenschaften, die ein Kind besitzt, zu nutzen, wie natürliche
Körperordnung und auch ein natürliches Gleichgewicht. In der jugendlichen
Wachstumsphase bleibt das oft nicht erhalten und es ist mühsamer, es später neu
zu erarbeiten. Durch die dreidimensiale Bewegung des Pferdes wird die
Balancefähigkeit überdies gefördert.


Die körperliche Kondition wird gestärkt, zB Arm-, Bein- und
Rückenmuskeln. ReiterInnen zählen in der Regel im Schulsport zu den Besten.


Reiten ist ein Ganzjahressport, sodass das Immunsystem und das
körperliche Wohlbefinden deutlich gestärkt werden.


Das Reiten ist eine gefühlvolle Verständigung mit dem Pferd
und das bereits in einem Alter ab 6 Jahren.

 

Gesundheitliche und mentale Aspekte bei Erwachsenen

Neben den oben angeführten gesundheitlichen Aspekten,
Förderung der Balancefähigkeit, Stärkung der Kondition und des Immunsystems,
dient das Reiten dem Stressabbau.

 

Pferde im Schulbetrieb

Die im Schulbetrieb in qualifizierten Reitställen eingesetzten
Pferde, von Ponys bis zu Großpferden unterschiedlicher Rassen - sind
entsprechend den Bedürfnissen der Anfänger ausgebildet.


Horsemanship ist die geschulte Kommunikation zwischen Mensch
und Pferd, sie schafft Vertrauen beim Pferd und Verständnis beim Menschen.

 

Qelle: www.noe-pferdesport.at